Neuigkeiten rund um Gartenbaubetrieb Stahl 

Bericht aus der Nürnberger Zeitung vom 22.02.2016

Buntes Treiben Unter Glas ist in Nürnberg längst Frühling

VON TIMO SCHICKLER In den Gewächshäusern im Knoblauchsland ist der Frühling längst ausgebrochen. Nun warten Primeln oder Geranien auf ihren Platz am Balkon Jetzt muss nur noch Sonne her!!!! Draußen zeigt der Februar sein hässliches Gesicht. Der Wind bläst, Schneeregen tropft vom grauen Himmel. Unter 305444 Quadratmetern Glas in der Irrhainstraße aber ist Frühling, zumindest optisch.

Ein toller Spot vom Franken Fernsehen über unseren Gartenbaubetrieb. 

Für die Meteorologen beginnt der Frühling am 01. März, für uns Normalos am 20. März – und für Jörg Stahl im Januar! Der Gärtnermeister ist den Jahreszeiten stets voraus. Schon vor Monaten hat er den Grundstein für das gelegt, was wir uns jetzt auf die Fensterbank stellen: Frühblüher in allen Farben und Formen. Ein Besuch im Gewächshau.

Bericht aus der Nürnberger Zeitung vom 09.02.2015

Im Nürnberger Blumenanbau blüht es mit aller Macht

– zumindest in den Treibhäusern

Der Frühling wohnt im Knoblauchsland

Bericht aus der Nürnberger Zeitung vom 09.02.2015

Frühjahrsblumen vor Kälte schützen

Frühjahrsblüher sehen schon im Winter knackig und bunt aus, doch vertragen sie trotzdem keine starke Kälte. Im Moment hält man Primeln, Hyazinthen und Narzissen daher am besten in Innenräumen.